Good-Practice-Beispiele

Über lokale Kooperationsnetzwerke sowie frühere und aktuelle Projekte, Wettbewerbe und Preise haben Lebenshilfe Salzburg, Lebenshilfe Berchtesgadener Land und Consalis insgesamt 176 Beispiele guter Praxis zur Förderung von Inklusion und Teilhabe in den Gemeinden der EuRegio Salzburg-Traunstein-Berchtesgadener Land identifiziert.

Einerseits wurde nach Initiativen gesucht, die sich an alle BürgerInnen einer Gemeinde wenden und niemanden ausschließen. Andererseits wurden Praxisbeispiele identifiziert, die sich speziell um die Teilhabe von Personengruppen bemühen, die ein erhöhtes Risiko für Exklusionserfahrungen haben, z.B. Menschen mit Beeinträchtigung, Flüchtlinge, ältere Menschen.

Zur Illustration werden im Folgenden einige Beispiele aus unterschiedlichen Regionen des Projektgebiets mit verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkten skizziert.

Teilhabe Freizeit, Sport, Kultur

Barrierefreiheit

Arbeitsintegration

Inklusives Wohnen

Inklusive Bildung

Mobilität

Sensibilisierung und Bewußtseinsbildung allgemein
Soziale Inklusion

Generationen

Pflege von Angehörigen

Teilhabe, Begegnung, Freizeit
Asylwerbende, MigrantInnen

Bildung, Integration
Asylwerbende, MigrantInnen

Integration Arbeitsmarkt
Asylberechtige, MigrantInnen