Online-Fragebogen für Inklusion und Teilhabe in Gemeinden

Die Lebenshilfe Salzburg und die Lebenshilfe Berchtesgadner Land suchen im Rahmen des Euregio-Kleinprojekts „wir ist mehrwert! teilhabe im sozialraum – teilhabe in der euregio“ nach Gemeinden in der EuRegio Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein, die mit Initiativen und Projekten Inklusion und Teilhabe speziell von Menschen, die von Exklusion und Diskriminierung bedroht sind, vorantreiben. Das können zum Beispiel Menschen mit Beeinträchtigungen, ältere Menschen oder auch Menschen mit Fluchthintergrund sein. Beispiele für inklusionsfördernde Initiativen sind Maßnahmen zur Barrierefreiheit in Kultur- und Freizeiteinrichtungen, Projekte für die Teilhabe am sozialen Leben einer Gemeinde, Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten und vieles mehr.

Den beiden Lebenshilfe-Organisationen ist aus Ihrer Sozialraumarbeit mindestens ein Beispiel guter Praxis aus Ihrer Gemeinde bekannt. Daher kontaktieren wir Sie heute mit unserem Fragebogen, um mehr über Ihre Initiativen zur Förderung von Inklusion und Teilhabe zu erfahren und Erfolgsfaktoren für inklusionsfördernde Gemeindepolitik abzuleiten.

Die Ergebnisse des Projekts werden über diese Webseite und eine Tagung am 4. Mai 2018 im Bildungshaus St. Virgil in Salzburg bekannt gemacht. Wir wollen Erfolgsfaktoren sichtbar machen und zur Nachahmung guter Praxisbeispiele anregen und gemeinsam in eine konstruktive Zukunftsdiskussion hinsichtlich Inklusion und Teilhabe aller BürgerInnen eintreten.

Dafür bitten wir Sie um Ihre Mitarbeit! Wir würden uns sehr freuen, Sie auch bei der Veranstaltung am 4. Mai 2018 begrüßen zu dürfen.

Bitte füllen Sie den Fragebogen online bis spätestens Freitag, 1.12.2017 aus.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Guido Güntert
Geschäftsführer Lebenshilfe Salzburg gGmbH

Dieter Schroll
Geschäftsführer Lebenshilfe Berchtesgadener Land e.V.

Hier geht es zum Online-Formular des Fragebogens!