Altern in guter Gesellschaft – Lamprechtshausen

Auf dem Weg zu einer barrierefreien und inklusiven Gemeinde im Dialog der Generationen

Begegnungsraum Lamprechtshausen_Foto Gemeindeentwicklung SalzburgDie Gemeinde Lamprechtshausen hat sich mit Unterstützung der Gemeindeentwicklung Salzburg das Ziel gezielt, die Möglichkeiten und Bedingungen für ein gutes, sozial-kompatibles Altern zu schaffen. Mit Betroffenen und zuständigen Instanzen wird das Handlungsfeld „Altern“ analysiert und gestaltet. Dies reicht von persönlichen Möglichkeiten der Pflegevermeidung, Sturzprophylaxe, Bewegungs- und Gedächtnistraining bis zur Unterstützung betreuender Angehöriger, Wohnraumadaptionen, Formen des betreubaren Wohnens, Wohnen für Hilfe, etc.

Dafür organisiert die Gemeinde in Zusammenarbeit mit BürgerInnen, Vereinen und Unternehmen jährliche Schwerpunktaktivitäten wie zum Beispiel die Gründung des „sozialen Hilfsvereines Lamprechtshausen“ die Einführung des Angebots „Essen auf Rädern“, „Fit und vital im Alter“ oder „Jung und Alt zusammenbringen“. Dazu gehören auch Informationsveranstaltungen, Ausflüge und gemeinsame Begehungen öffentlicher Ort in der Gemeinde, um Bewusstsein für Menschen mit Beeinträchtigungen zu schaffen und Barrierefreiheit sicherzustellen.

Mit diesen regelmäßigen Aktivitäten und Maßnahmen auf dem Weg zu einer barrierefreien und inklusiven Gemeinde wird ein Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität für alle BürgerInnen geleistet und auch attraktive Angebote für Gäste mit Beeinträchtigung geschaffen.

Ansprechpartnerin: Burgi Gwechenberger – Sozialbeauftragte

Kontakt: walburga.gwechenberger@lamprechtshausen.at

______________
Gemeindeentwicklung Salzburg:
http://www.gemeindeentwicklung.at/aktivit%C3%A4ten/altern-in-guter-gesellschaft/

Folder Altern in guter Gesellschaft:
http://www.gemeindeentwicklung.at/fileadmin/PDFs/Altern_in_guter_Gesellschaft_neu.pdf

Broschüren 2016 – 2018:
http://www.gemeindeentwicklung.at/aktivitaeten/broschueren/